Introducing Amsterdam

Toleranz und Pragmatismus gemischt mit einer gehörigen Prise gezelligheid. Dieser Mix soll Amsterdam so unglaublich einzigartig machen. Und wahrlich, jene, die Amsterdam bereits besucht haben, sind sich sicher: diese Stadt mit 750.000 Einwohnern und 600.000 Fahrrädern ist wie keine andere auf der Welt. Da sind einmal die vielen herausragenden Museen, die hippen Galerien, und lässigen Pubs mit live Bands, die sowohl Kultur als auch Lust befriedigen. Übertroffen wird das alles noch von den malerischen Kanälen, welche die prächtigen Handelshäuser in ihren ruhigen Wässern widerspiegeln und in denen sich Partyboote dummeln, auf denen alle zu einem lang-vergessenen 70iger Jahre Disco Hit abscheiken.
Während alleine das schon einen bleibenden Eindruck hinterlässt, ist Amsterdams legendäre Toleranz und Pragmatismus obschon subtil aber umso verblüffender. Die Holländer legalisierten die erste homosexuelle Ehe überhaupt und Amsterdam ist die Heimat der größten Schwulen-Szene in Europa. Auch erkannte man, dass die älteste Profession dieser Welt sich nicht all zu schnell in Nichts auflösen wird und so hat man kurzerhand bereits 1810 die Prostitution und 2000 Bordelle legalisiert. Noch überraschender ist, dass der Red-light district im Zentrum von Amsterdam von Familien besucht wird – wo gibt’s das sonst noch in einer Hauptstadt!

Amsterdam hat auch sehr früh erkannt, dass ein “Krieg gegen Drogen” niemals zu einem Sieg führen kann und hat daher das liberalste Drogengesetz der Welt beschlossen. Mal so richtig high sein? Kein Problem. Aber wenn man denkt, dass jeder hier im Drogenrausch ist, liegt man ziemlich falsch. Dass Amsterdam trotz seiner liberalen Drogenpolitik keinen Anstieg des Drogenmissbrauchs aufweist, muss viele europäische Hauptstädte eigentlich rasend machen.

Aber was macht diese ausgefallene Hauptstadt wirklich so besonders? Es dreht sich alles um gezellig (heh-zel-ick ausgesprochen). Amsterdammer sind ständig auf der Suche danach – ähnlich, wie es scheint, wie die Gabersdorfer – und Millionen von Besuchern kommen deswegen nach Amsterdam. Gezellig dreht sich eigentlich nur darum eine Atmosphäre zu schaffen, die es allen erlaubt, eine super tolle Zeit zu haben. Und genau deswegen, nicht wahr, fahren wir nach Amsterdam!