Die Ex-socs in Amsterdam

DSCF0389-exsocs-arena.jpg Auf vier fantastische Tage im beeindruckenden Amsterdam blicken die SVG Ex-socs zurück. Ein abwechslungsreiches Programm mit Grachtenrundfahrt, privater Bootstour, Besuche in der AmsterdamArena und im Heineken Museum ließ die Zeit wie im Flug vergehen.
Bei perfekter Stimmung wurde außerdem die Stadt auf langen Spaziergängen ausgiebig erkundet und so manches Heineken oder Amstel als Abkühlung (oder Erfrischung, wie es manche nannten) gegen die brütende Hitze der Grachtenstadt getrunken.
DSCF0347-exsocs-heineken7.jpg Das Spiel gegen WV-HEDW war ein großartiges Erlebnis und gleichzeitig krönender Höhepunkt eines einmaligen, gemeinschaftlichen Erlebnisses. Wir nahmen es auf Kunstrasen gegen ein eingespieltes Team auf, das in der niederländischen Meisterschaft in einer Liga für Reservemannschaften spielt. Dietmar Pucher leitete in souveräner Manier ein hartes, ehrgeizig geführtes Spiel, in dem die Emotionen doch einige Male hoch gingen. Trotz vieler vergebener Chance, vor allem am Beginn des Spiels, konnten wir in einem auf hohem Niveau und Tempo geführten Match dem WV-HEDW ein 1-1 abringen. Vor allem die Abwehr überraschte mit einer starken, bissigen Leistung gegen die starken Stürmer von WV-HEDW – danke hier an Hubert Tandl für die entsprechende sportmedizinische Vorbereitung unserer Manndecker.
DSCF0490-exsocs-gewaltwuzl.jpg Das Tor für die Ex-socs erzielte Hubert Tandl aus einem Freistoß aus 25 Meter genau ins Kreuzeck. Das Elfmeterschießen konnten wir mit 3-2 für uns entscheiden. Die erfolgreichen Elferschützen: Wolfgang Brünner, Wolfgang Kaube und Johann Scheucher.
Ein großes Dankeschön an die Mannschaft des WV-HEDW für die Gastfreundschaft und die Organisation des Spiels. Wir freuen uns schon auf das Retour-Match in Gabersdorf im nächsten Jahr.

Hier gehts zur Diashow